Hotels, Appartements
Millstättersee

Booking.com
Millstättersee Hotels und Appartements

Buchen Sie hier Ihre Unterkunft

Ganz im Zeichen des sinnlichen Naturerlebnisses stehen die See- und Berge rund um den Millstätter See. Einmal Ruder eintauchen, ziehen … laufen lassen und schon ist man mitten am See, weist Gottlieb Strobl seine Gäste ein bevor sie im Ruderboot an das waldverwachsene Südufer des Millstätter Sees übersetzen. Den Abend ausklingen lassen auf einer der zahlreichen Seeterrassen und die letzten Sonnenstrahlen beobachten, die das sanfte weiche Wasser zum Glitzern bringt. Energie tanken und die Seele baumeln lassen, bei einer Wanderung auf dem Millstätter See Höhensteigs oder am Weltenberg Mirnock. Die Landschaft zwischen See und Bergen umfasst rund 500 km Wanderwege mit dem Millstätter See als ständigem Begleiter. Für diese Sinneserlebnisse steht der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten. An den versteckten Buchten am naturbelassenen Südufer des Sees warten Augenblicke der Begegnung. Gemeinsam aufatmen, eine regionale Köstlichkeit aus dem Picknickkorb holen und die Zweisamkeit genießen, bevor es mit dem Ruderboot wieder zurück zum Nordufer geht. Wo Reinanken, Barsche und Hecht durch das sanfte weiche Wasser gleiten, wo Kormorane über die Ufer stelzen, findet die Sehnsucht nach Zweisamkeit Erfüllung. Sich dem Klang der Wellen hingeben und das Spiel der Wolken beobachten – Zeit zu zweit am Millstätter See.

An den versteckten Buchten am naturbelassenen Südufer des Sees warten Augenblicke der Begegnung. Gemeinsam aufatmen, eine regionale Köstlichkeit aus dem Picknickkorb holen und die Zweisamkeit genießen, bevor es mit dem Ruderboot wieder zurück zum Nordufer geht. Wo Reinanken, Barsche und Hecht durch das sanfte weiche Wasser gleiten, wo Kormorane über die Ufer stelzen, findet die Sehnsucht nach Zweisamkeit Erfüllung. Sich dem Klang der Wellen hingeben und das Spiel der Wolken beobachten – Zeit zu zweit am Millstätter See.

Booking.com
Verschwiegene Buchten, historische Villen und Seeterrassen direkt am Wasser … unzählige Besonderheiten liegen am Millstätter See Radweg, aber starten wir am naturbelassenen Südufer. Ein Ziel auf dem naturbelassenden Uferweg ist die Bank im See. Vom Radweg sind es nur ein paar Schritte zu einem Steg aus Felsen, den die Wellen des Millstätter Sees sanft umspülen. Über diese Steine gelangen Radfahrer zur Bank im Millstätter See, die wenige Meter vom Festland entfernt verankert ist. Dieser Platz, sowie zahlreiche versteckte Buchten am Südufer, laden zu einem Picknick ein. Der Radweg führt weiter durch Döbriach. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte einen Besuch im Sagamundo einplanen. Das Haus des Erzählens führt in eine Welt der Sagenwesen, Märchen und Mythen. Aus der Ferne konnte man vom Südufer aus bereits die Villen in Millstatt aus der Zeit der Sommerfrische erkenne. Der Radweg führt am Nordufer direkt vorbei an den Habsburger Villen und den Stift Millstatt. Ein Spaziergang durch das Stift mit seinem Kreuzgang sowie an den historischen Gebäuden am Villenweg vorbei ist für alle Kultur- und Architekturinteressierte ein Muss. Nach der Radtour kann man sich beim Seenwellness im 1. Kärnten Badehaus in Millstatt entspannen. In Seeboden führt der Radweg entlang der Seepromenade an prächtigen und blühenden Parkanlagen sowie zahlreichen Gastronomiebetrieben vorbei.
Kärnten Millstättersee


Andrea Hofer Internetdienstleistungen  A-5700 Zell am See Sportplatzstrasse 16 Tel.0043 664 2668188  www.touristinformation.at  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Datenschutzerklärung Impressum